Kritik an Bio-Produkten

Verfasst am: 18.Mai 2013 von:

Ein klarer Trend der sich in den letzten Jahren abzeichnet ist der zum BIO-Lebensstil. Während vor ein paar Jahren noch Menschen die sich BIO-Käse kauften oder in der Mittagspause ihre Scheibe Dinkelbrot auspackten als Ökos verrufen waren ist es heute “in” Bio-Produkte zu essen. Nicht ohne Grund gelten Getränke wie Bionade zu den beliebtesten alkoholfreien Getränken in Bars und Clubs. Doch sind Bio-Produkte wirklich besser? Oder ist das alles nur Schein?

Also erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass man beim Kauf von Bio-Produkten darauf achten sollte nur Produkten mit dem eingetragenen Bio-Siegel zu vertrauen. Dies wäre zum einem das deutsche sechseckige Bio-Siegel und zum anderen das EU-Bio-Siegel welches weiße Sterne vor einem grünen Hintergrund beinhaltet. Andere Produkte auf denen andere Bio-Siegel sind wurden nicht geprüft und wollen sich evtl. nur dem Bio-Trend anpassen ohne die dafür notwendigen Auflagen zu erfüllen.

Der Vorteil an Bio-Produkten ist, dass dort die Nutzung von Pestiziden untersagt ist und diese nicht genetisch verändert sein dürfen. Dies wurde in Tests auch nachgewiesen. So kommt es, dass auf konventionellen Pflanzen noch 0,36 Milligramm pro Kilogramm an Pestiziden nachgewiesen wurden, während dies bei Bio-Produkten nur 0,003 Milligramm pro Kilogramm waren. Das überhaupt Rückstände auf den Bio-Produkten gefunden worden sind erklären sich die Tester damit, dass noch Rückstände im Boden vorhanden sein können oder aber vom Nachbarfeld diese Pestizide herüber geweht sein könnten.

Das Bio-Produkte unbedingt gesünder sind kann man nicht unbedingt sagen, da man dazu keine wirklichen repräsentativen Tests durchführen kann. Viel mehr sei es wichtig sich gesund zu ernähren und somit viel Obst und wenig Fettes zu essen.

Letztendlich kann man den Bio-Produkten schon vertrauen, da sie harten Richtlinien unterstehen. Jedoch sollte man nicht mehr hinein interpretieren als vom Gesetzgeber vorgegeben.

Was steckt hinter bio (Quelle: aYnur)

Was steckt hinter bio ? (Quelle: aYnur)

Hinterlasse eine Nachricht